Home » Blog » BAOZI – gedämpfte Teigtaschen

BAOZI – gedämpfte Teigtaschen

Zutaten Teig:

500g Mehl
280ml lauwarmes Wasser
5g Trockenhefe
1EL Zucker

Zutaten Füllung:

250g Austernpilze (optional Tofu)
500g Pak Choi oder Chinakohl
2TL Sojasauce
1/2TL Zucker
1/2TL Gemüsebrühe
3EL neutrales Öl
1EL Sesamöl

Zubereitung Teig:

  1.  Den Zucker im lauwarmen Wasser auflösen, die Hefe dazugeben und das Gemisch etwa 10 Minuten an einen warmen Ort stellen.
  2. Das Gemisch danach peu a peu zum Mehl hinzugeben und immer gut durchkneten!
  3. Im Anschluss den Teig in einer abgedeckten Schüssel bei Raumtemperatur 1-2 Stunden gehen lassen.

 

Zubereitung Füllung:

  1. Pak Choi 2-3 Minuten in Wasser kochen und anschließend in kaltem Wasser abschrecken. 2 Esslöffel Salz dazugeben und für ein paar Minuten stehen lassen.
  2. Die Pilze oder den Tofu in kleine Würfel schneiden und in Öl anbraten
  3. Die Flüssigkeit aus dem Pak Choi rausquetschen, klein hacken und zu den Pilzen geben.
  4. Mit den restlichen Zutaten vermischen

 

Den gegangenen Teig durchkneten, halbieren und in kleine Stücke schneiden. Dünne, runde Blätter mit ca. 10cm Durchmesser ausrollen. An den Rändern soll der Teig etwas dünner sein. Ein wenig der Füllung auf die Mitte des Teiges geben und die Baozi verschließen. Dazu an einer Stelle beginnen und die Ränder des Teiges gewellt zusammendrücken. So entsteht die typische Baozi-Form.

Die fertig geformten Baozi für 10 Minuten ruhen lassen, auf den Dämpfer geben und für ca. 15 Minuten dämpfen.

Tipp: Am besten in Sojasauce, Süß-Sauer-Sauce oder eine andere Sauce deiner Wahl eintunken.