Die Pilzzucht

Bei STOFFN bekommt jeder Pilz genau die Aufmerksamkeit, die er verdient.

Unsere Pilze werden zu 100 % auf unserem Hof in Schleedorf gezüchtet und wir legen großen Wert auf die Zusammenarbeit mit lokalen Partnern.

Im Folgenden bringen wir dir näher, wie deine Stoffn Edelpilze aufwachsen.

Die Zucht lässt sich vereinfacht in vier Schritte aufteilen:
Das Ansetzen, die Durchwachsphase, die Fruchtungsphase und die Ernte
.

Schritt 1: Das Ansetzen

Um dem Myzel ein möglichst ungestörtes Wachstum zu ermöglichen, wird das Stroh, auf dem der Pilz gezüchtet wird, pasteurisiert. Nach dem Auskühlen des Strohs wird die Pilzbrut beigemischt, das sind mit Pilzmyzel durchwachsene Roggenkörner. Durch das Abfüllen dieser Substratmischung in Säcke werden künstlichen Baumstämme geformt.

Schritt 2: Die Durchwachsphase

 

Nach dem Abfüllen werden die künstlichen Baumstämme in den Durchwachsraum gegeben. Dort herrschen Bedingungen, wie sie im Sommer unter der Erde zu finden sind. Es ist warm, dunkel und die Luft weist eine erhöhte Kohlenstoffdioxidkonzentration auf. Das Pilzmyzel besiedelt das Substrat in den nächsten drei Wochen und sammelt Kraft für die spätere Bildung des Fruchtkörpers.

Schritt 3: Die Fruchtungsphase

Sobald das Substrat vollständig mit Pilzmyzel durchwachsen ist, kommt der künstliche Baumstamm in den Fruchtungsraum. Das Klima im Fruchtungsraum gleicht einem kühlen, feuchten Herbsttag, an dem die Sonne bereits relativ tieft steht. Diese Veränderung des Klimas gibt dem Pilz das Zeichen zu fruchten. In den folgenden zwei Wochen vordoppelt der entstehende Fruchtkörper jeden Tag sein Gewicht und seine Größe.

 

Schritt 4: Die Ernte


Wenn sich der Hut des Pilzes leicht nach oben zu wölben beginnt, ist dieser ausgewachsen. Durch leichtes Drehen löst sich der Fruchtkörper vom Substrat und wird umgehend gekühlt und portioniert.

Wir hoffen, diese Seite hat dir einen ersten Einblick in die spannende Welt der Pilzzucht bei uns am Hof gegeben. Wenn du mehr darüber wissen willst, schick‘ uns eine Nachricht oder komm‘ uns besuchen!